656-Markus-Faisst2

Markus Faißt

Auf dem besten Holzweg

Markus Faißt – sagen Sie niemals Tischler zu ihm. Weil das ist er sowieso. Was Markus Faißt über die Grenzen des Landes und vor allem über die seines Handwerks hinaus wirksam werden lässt, ist sein so persönlicher wie natürlicher Weg zum Holz. Wenn das Wort von der Manufaktur wirklich angebracht ist, dann in Markus Faißts Werkstatt.

schiffle_vscreen4

Aber was heißt da Werkstatt? Es ist ein Kosmos auf kleinstem Raum. Vom Holzreifehaus (!) bis zum umwerfenden Showroom. Dazwischen wird getischlert. Da surrt und klopft und rauscht es, dass es eine Freude ist. Diese Freude am Tun und am Getanen spiegelt sich in den Gesichtern der zwei Handvoll hoch qualifizierten MitarbeiterInnen. Noch nie habe ich in dieser Werkstatt etwas anderes erlebt als konzentriertes Arbeiten, begeisterte Hingabe an ein Werkstück und die Freude am Holz und am Handwerk.

Doch, noch etwas ist am Werk: der augenzwinkernde Humor und die souveräne Gelassenheit wahrer Meister! Nun trägt auch das Schiff die Handschrift dieses großen Handwerkers. Markus Faißt ist keiner, der einfach irgendwo Möbel hinstellt. So leicht macht er es sich nicht und auch niemand anderem. Zuerst wird philosophiert. Aber gründlich. Danach konzipiert und redigiert; erst dann gesägt, gefräst, geleimt, poliert usw. Da sind die Bäume längst schon einzeln ausgewählt. Sie wachsen beinahe in Sichtweite der Werkstatt. Gefällt werden sie im exakt richtigen Mond. Was heißt hier gefällt? Lieber möchte man sagen, die Bäume werden behutsam zur Welt gebracht. Zur Welt und zum Leben der Menschen. Denn was aus ihnen wird unter den Händen des Markus Faißt, steht wiederum für sich selbst, mindestens so stolz und solitär wie einst der Baum im Wald. So wie die Einrichtung in Erneles Ladenwirtschaft in unserem Schiff. Dass Worte Taten sind, ist fast schon Allgemeinwissen; dass Worten Taten folgen sollen Bauernschläue. Vielen Worten viele oder starke Taten folgen zu lassen, ist das Prinzip des Markus Faißt. Wo einer wie er – von denen es allerdings ganz wenige gibt! – Hand anlegt, braucht es kein Alibi mehr, keine Ausrede, keine Alternative. Der Weg, den das Holz bei Markus Faißt einschlägt, bringt sein Wesentliches zur Geltung, sein Bestes zum Tragen und sein Schönstes zum Vorschein! Er ist einer unserer Partner aus der Region, wie sie typisch sind für unsere Heimat Vorarlberg. Und doch ist er einzigartig in seiner Person.

Holzwerkstatt Markus Faißt
www.holz-werkstatt.com

zurück