Für höchste Ansprüche

„Das Schiff steht seit Jahren für höchste Ansprüche in der Küche“
Zum wiederholten Mal wurde unsere Küche von    mit 14,5 Punkten und 2 Hauben gewürdigt! Wir freuen uns sehr mit Benjamin Wolter, Küchenchef des à la carte Restaurants „Wälder Stube 1840“, und seinem Team über die tolle Bestätigung ihrer Arbeit! Sie sorgen täglich aufs Neue mit Herz, Kreativität und Leidenschaft für den ganz besonderen Gaumenkitzel unserer Gäste und beherrschen den Spagat zwischen regionaler und internationaler Küche mit Bravour.

Auch das Ernele mit Küchenmeister Felix Groß, der kompromisslos nur Produkte aus maximal 100 km Entfernung veredelt, freut sich über eine spezielle Empfehlung im aktuellen Guide. Diese schönen Auszeichnungen sind eine wunderbare Motivation für unser Team und wir freuen uns, dass so viele GenießerInnen unsere Küchenphilosophien mittragen!

Kochende Leidenschaft

Erna Metzler

Den Grundstein für unsere Haubenküche legte unsere Mutter Erna Metzler. Als Autodidaktin kochte sie das Schiff gemeinsam mit Ihrer Tochter Elisabeth in die Herzen der Feinschmecker.

Küchenchef Benjamin Wolter

„Wälder Stube 1840“
Küchenchef Benjamin Wolter

Benjamin Wolter schöpft seine Inspiration aus der gekonnten Verbindung von Region und internationalem Anspruch. Er machte nach seiner Ausbildung in seiner Heimat Rheinland-Pfalz, Station im Romantik Hotel Landschloss Fasanerie, holte sich internationale Inspiration in Queensland und Victoria, Australien und war zuletzt im Hotel Post in Bezau tätig.

Ladenwirtschaft „Ernele“
Küchenmeister Felix Groß

Felix Groß ist ein Verfechter der Regionalität, er veredelt mit Leidenschaft Produkte aus dem Umkreis von maximal 100 km, absolut frisch und von ausgewählten Partnern. Die Verwertung „from nose to tail“ ist für ihn kein leeres Schlagwort, sondern sinnstiftende Überzeugung.

Das Grundrezept ist für jeden kulinarischen Schauplatz dasselbe: Wir bereiten vorzugsweise frische Zutaten aus der Region für Sie zu. Ausgesuchte Sennereien, Metzgereien und Bauernfamilien aus der Region versorgen uns mit frischer Heumilch, den berühmten Vorarlberger Käsespezialitäten, Kalbfleisch, Gustostücken vom Hochlandrind und vielen anderen Köstlichkeiten. Und im großer Gemüsegarten hinter dem Schiff gedeihen während der warmen Jahreszeit herrlich frische Kräuter, Salate und Gemüsesorten.

Aus all dem entsteht eine spannende Verbindung traditioneller und moderner sowie internationaler und regionaler Küche, die für manche Genießer selbst den größten Umweg wert ist.

empfohlen von:

logoleiste-empfohlen-von

Kulinarischer Genuss für Hotelgäste

 

FRÜHSTÜCK

mit – selbstredend – fast ausschließlich regionalen Produkten servieren wir im Ernele von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

TEESTUNDE

Am Nachmittag zw. 14.00 Uhr und 17.00 Uhr empfangen wir Sie in unserem Teezimmer mit ausgesuchten Teesorten sowie neben Gebäck & Käse auch einer süßen Überraschung aus der Patisserie.

GOURMET-ABENDMENU IN 5 GÄNGEN

Hier ist noch Erna Metzler, unterstützt von unserem Küchenchef Benjamin Wolter und seinem Team, persönlich am Werk. Mutter Erna Metzler legt Wert auf frisch und à-la-Minute zubereitete Menüs mit ausgesuchten Produkten.

Im Rahmen der Halbpension bitten wir Sie zwischen 18.30 Uhr und 20.00 Uhr zu Tisch. In unserem Esszimmer und der Stube genießen Sie ein 5-Gang-Abend-Menü in stilvollem Ambiente. Wenn Sie Wert auf einen zügigen Ablauf des Menüs legen, bitten wir Sie schon zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr Platz zu nehmen.

 

ERNELE


Mittwoch bis Samstag 12.00 bis 19:30 Uhr

Unsere Ladenwirtschaft ist das Schaufenster für Regionalität & Nachhaltigkeit und spannende kulinarische Gerichte. Zwischen Regalen voller handverlesener Preziosen aus dem Bregenzerwald und der nächsten Umgebung verwöhnen wir Sie mit ausgesucht regionaler Spezialitätenküche.

Unser Fleisch beziehen wir von kleinen Bauernhöfen, die wir persönlich kennen. Die Verarbeitung „nose to tail“ ist für uns aus kulinarischen und nachhaltigen Gründen selbstverständlich. Auch Klassiker vom Wiener Schnitzel über die Forelle bis zur Kalbshaxe sowie Kaiserschmarren & Co bestimmen – je nach Verfügbarkeit – das kulinarische Angebot. Auf unser selbst gezogenes Gemüse und frische Kräuter – je nach Saison – aus dem eigenen Garten sind wir besonders stolz.

Tischreservierung erforderlich.

WÄLDER STUBE 1840

Dienstag bis Samstag ab 18.00 Uhr

Unser Gourmetrestaurant bietet ein Genießer-Menu in 3 – 5 – 7 Gängen. Küchenchef Benjamin Wolter kocht eine spannende Mischung aus heimischen und  internationalen Topprodukten von ausgesuchten Partnern und Lieferanten.

Die Kreativität und Leidenschaft unseres Küchenteams wurde für 2018 wieder mit 2 Hauben Gault&Millau und 3 Sternen  Österreich A la Carte und 3 Gabeln im Gourmet Guide Falstaff gewürdigt. Nach Verfügbarkeit und gegen einen Aufpreis auf die Verwöhn-Halbpension *) tragen wir ein 5-Gang-Menü à la „Wälder Stube 1840“ in den historischen Stuben auf.

Tischreservierung erforderlich.

*) bei einem Aufenthalt ab 3 mind. Übernachtungen

HOTELBAR

ab 17.00 Uhr bis 01:00 Uhr

Egal, ob Sie einen Blick in die Zeitung werfen möchten, sich nach der Rückkehr von einem ausgedehnten Spaziergang auf ein gutes Achtel freuen oder abends zur Einstimmung auf das feine Menü noch einen Aperitif gönnen – an der Bar finden Sie stets einen gemütlichen Platz und jemanden, der Ihre Wünsche gerne erfüllt.

Käsekeller


Käsekeller

Schon vor mehr als 20 Jahren entstand hier – im Bregenzerwald – die KäseStraße. Sie verfolgt das Ziel, die für die Region so prägende Käsekultur zu erhalten und zu fördern, bringt Bauernhöfe, Alp- und Dorfsennereien, Gastwirte und Hoteliers zusammen und stärkt die Wertschöpfung in dieser Talschaft.

Hans Peter Metzler, Gründungsmitglied der KäseStraße und lange Zeit Obmann, übertrug diese Idee in das SCHIFF und schuf einen eigenen Käsekeller. Hier lagern in nächster Nähe zu edlen Tropfen ausgesuchte Spitzenkäse aus dem Bregenzerwald und Vorarlberg in verschiedenen Reifegraden.  Traditionell wird entlang der KäseStraße in aufwändiger (Hand)arbeit Bergkäse hergestellt. Inzwischen bieten die Sennereien auch eine Vielzahl an Schnittkäsesorten wie Rotwein-, Bier-, Bärlauch- oder Kräuterkäse. Weichkäsesorten (Münster, Camembert) und Frischkäse aus Ziegen- oder Rohmilch runden das Angebot ab.

Ein besonderes Highlight sind Verkostungen im Käsekeller – zum Einstieg in einen genussvollen Abend oder als eindrucksvoller Abschluß. Von Zeit zu Zeit laden wir zu einer Gaumenreise durch eine Region, wo Käse seit Jahrhunderten als Grundnahrungsmittel gilt und das Käsehandwerk hochgelobt und gepflegt wird.

Blick in unseren Käsekeller Blick in unsere Küche Wälder Stube 1840

 

kueche2

Freunde & Partner